· 

Winter-Vorboten

Nachdem der November bis jetzt vor allem grau und nass war, schaut an diesem Wochenende der Frost mit Sonne und strahlend blauem Himmel vorbei. Endlich! Denn gerade einmal elf(!) Sonnenstunden hat es im ganzen vergangenen Monat gegeben. Das nagt an der Laune und macht wenig Lust auf vier weitere Monate Winter. Wir nehmen jetzt Vitamin D-Tabletten, um einem möglichen, durch das fehlende Licht ausgelösten Mangel, vorzubeugen. Und sobald die Sonne scheint, stürzen wir aus Haus, um jeden Strahl gierig aufzusaugen. Bei unserem Spaziergang rund um Nääs Slott (einem Herrenhaus, zu Beginn des 19. Jahrhunderts von einem reichen Kaufmann auf einem Hügel über einer Seen- und Parklandschaft errichtet), haben wir übrigens wir nicht nur gewaltige, alte Eichen, sondern auch die dickste Buche Schwedens entdeckt. Da könnte man drin wohnen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0